Sind Kristall Wasserflaschen sicher?

Kristall Wasserflaschen sind beliebt geworden, da sie die heilenden Eigenschaften von Kristalle in Dein tägliches Wassertrinken einfügen. Viele Leute sind an den möglichen Vorteilen von Kristall Wasser interessiert. Jedoch gibt es dabei Bedenken, ob es sicher ist, aus diesen Flaschen zu trinken. In diesem Beitrag beantworten wir alle wichtigen Fragen, um die Sicherheitsaspekte von Kristallen in Deinem Trinkwasser zu erläutern. 


Sind Kristall Wasserflaschen sicher? 

Ja, Kristall Wasserflaschen sind sicher, solange sie eine separate Kammer für die Kristalle haben. Die separate Kammer sorgt dafür, dass die Kristalle keinen direkten Kontakt mit dem Wasser haben, das Du trinkst, was besonders wichtig für diese Wellness Erfahrung ist. 

Das kommt daher, weil nicht alle Kristalle sicher sind. Einige Kristalle besitzen giftige Eigenschaften, die das Wasser kontaminieren und so zu schwerwiegenden Gesundheitsrisiken führen können. 

Wir können nicht oft genug darauf hinweisen, dass es wichtig ist, eine Flasche mit einer entfernbaren Kammer zu verwenden. Aber wenn Du Dein Wasser direkt mit den Kristallen aufladen willst, dann verwende nur sichere Kristalle. Die Frage jetzt ist: Welche Kristalle kann man verwenden?

Kristall Wasserflasche mit separaten Kammer

 Kristall Wasserflasche mit separaten Kammer

Kristalle im Trinkwasser: Welche sind sicher?

Wenn man Kristalle im Trinkwasser verwendet, ist es wichtig, die zu wählen, die sicher und keine gesundheitlichen Risiken darstellen. Im Allgemeinen gelten Kristalle, die zur Quarz Familie gehören, als sicher. 

Hier ist eine kurze Liste von Kristallen, die Du für die Herstellung von Edelsteinelixier verwenden kannst:

Klarer Quarz 

ist klarer Quarz sicher

 

Bekannt als der “Meisterheiler” kann klarer Quarz für Dein Wasser verwendet werden, da er das Wasser mit reinigenden Eigenschaften durchdringt.

 

Amethyst

ist amethyst sicher

 

Durch seine beruhigende Energie kann Amethyst in Deinem Wasser Entspannung fördern und Deine Schlafqualität verbessern.

 

Citrin

Ist citrin sicher
Citrin im Wasser kann Dich mit Positivität versorgen, wodurch Deine persönliche Kraft hervorkommen und Reichtum angezogen werden kann.

 

Rosenquarz

ist rosenquarz sicher

Rosenquarz hilft dabei, Angelegenheiten des Herzens zu heilen, und ist eine wunderbare Unterstützung bei emotionaler Heilung. 

 

Aventurin

Als Stein des Glücks kann Aventurin in Dein Wasser, um positive Energie anzuziehen. 

 

Rauchquarz

Es wird gesagt, dass er Erdung und Schutz bietet. Rauchquarz wird oftmals genutzt, um Stress und Angstzustände zu lösen. 


Welche Kristalle sind im Wasser giftig?

Hier sind einige Punkte, um herauszufinden, ob ein Kristall giftig ist:

  • Weiche Kristalle
  • Enthält Metalle
  • Poröse Steine
  • Gefärbt 

Als Faustregel gilt: Vermeide Kristalle, die auf der Mohs-Härteskala den Wert 6 und darunter haben. Diese gelten als weiche Kristalle, die sich in Wasser auflösen können. Diese Steine gehören zu dieser Gruppe, wie Fluorit, Sodalith und Lepidolith. 

Edelsteine, die Metallspuren besitzen, können rosten, wenn sie mit Wasser in Verbindung kommen. Beispiele für solche Steine sind Pyrit, Magnetit und Hämatit.

Poröse Kristalle können hingegen Verunreinigungen aus dem Wasser aufnehmen. Es ist also besser, sie zu vermeiden. 

Schließlich solltest Du Kristalle vermeiden, die künstlich gefärbt wurden, da sie schädliche Stoffe an das Wasser abgeben können.


Im Folgenden haben wir einige der beliebtesten Heilkristalle aufgelistet, die nicht direkt in Wasser verwendet werden können. Diese sollten nur in Elixieren verwendet werden, die in einer Kristall Wasserflasche mit einer separaten Kammer hergestellt werden:

Amazonit - enthält Spuren von Kupfer, das giftig ist

Aquamarin - enthält Aluminium, das giftig sein kann

Schwarzer Obsidian - gilt als weicher Stein und kann sich in Wasser auflösen

Fluorit - enthält Fluor, das bei Einnahme großer Mengen giftig sein kann

Hämatit - enthält Spuren von Metall, das rosten kann

Lapislazuli - enthält Spuren von Pyrit, das giftige Schwefelsäure produziert

Lepidolith - enthält Aluminium, das giftig sein kann

Magnetit - enthält Eisen, das rosten kann

Malachit - enthält giftiges Kupfer

Mondstein - enthält Aluminium, das giftig sein kann

Pyrit - enthält giftigen Schwefel

Selenit - weicher Kristall, der in Scherben zerbrechen kann, die Sie verletzen können

Sodalith - gilt als weicher Stein und kann sich in Wasser auflösen

Türkis - enthält Aluminium und giftiges Kupfer


Vorteile von Kristall Wasser

Das Trinken von Kristall Wasser soll verschiedene Vorteile für Deine Gesundheit haben.

  • Verbesserte Hydration
  • Emotionales Gleichgewicht und Entspannung
  • Verstärktes Setzen von Absichten
  • Ganzheitliche Heilung

Verwandter Beitrag: 4 Vorteile einer Kristall Wasserflasche


Sind Kristalle gefährlich?

sind kristalle gefährlich

Die Verwendung von Kristallen ist im Allgemeinen unbedenklich, wenn man sie auf den Körper oder auf die Aura legt, um von ihren heilenden Energien zu profitieren. Einige Kristalle sollten jedoch nicht direkt ins Wasser gegeben werden, wenn Du sie für Edelsteinelixiere verwendest. Einige Kristalle können Mineralien oder Elemente enthalten, die möglicherweise ins Wasser übergehen und bei Einnahme ein Gesundheitsrisiko darstellen. 

Die Gefahren von angereichertem Wasser

Hier sind einige mögliche Risiken, wenn Du Kristalle direkt in Dein Trinkwasser gibst:

Giftige Kristalle

Nicht alle Kristalle können mit Wasser in Berührung kommen. Einige Kristalle können giftige Substanzen besitzen, die in das Wasser übergehen können. 

Verunreinigung

Poröse Kristalle können Bakterien, Schmutz oder andere Verunreinigungen auf ihren Oberflächen sammeln. Wenn diese Kristalle ins Wasser gelegt werden, können diese Verunreinigungen in das Wasser übergehen und somit ein mögliches gesundheitliches Risiko werden. 

Allergische Reaktionen

Einige können auf bestimmte Kristalle allergisch reagieren. Direkter Kontakt mit Kristall Wasser oder die Einnahme des Wassers können allergische Reaktionen hervorrufen, so wie Hautreizungen, Atembeschwerden oder Verdauungsprobleme.

Bruch- oder Erstickungsgefahr

Weiche Kristalle können leicht zerbrechen, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Die zerbrochenen Fragmente können eine Erstickungsgefahr darstellen, wenn sie versehentlich verschluckt werden. 

Die indirekte Methode von Kristallwasser

 

beste kristall wasserflasche

 

Um Sicherheit zu gewährleisten, empfehlen wir eine Kristall Wasserflasche mit einer separaten Kammer. Dieses Design verhindert den direkten Kontakt zwischen Kristallen und Wasser. Als Ergebnis kannst Du die Vorteile von Edelsteinwasser genießen, ohne Deine Gesundheit zu gefährden. 

Verwandter Beitrag: Beste Kristall Wasserflasche finden: 6 Faktoren beachten

 

Wie Du Deine Kristall Wasserflasche vorbereitest

Folge diesen Schritte, um Dein Kristall Wasser herzustellen:

Schritt Eins. Reinige Deine Kristalle mit Wasser, bevor Du sie in die Kammer platzierst. 

Schritt Zwei: Fülle Deine Wasserflasche mit gefiltertem, nicht zu kaltem Wasser, während Du Dich auf Deine Intentionen konzentrierst.

Schritt Drei. Erlaubt, die Energie Deiner Intentionen durch Deinen Körper zu fließen, während Du das Wasser trinkst. Fühle Dich immer mehr energetischer. 

Verwandter Beitrag: DIY Kristall Wasserflasche: Kristallwasser für optimale Heilung

 

FAQs

Ist Amazonit sicher?

Nein, Amazonit ist nicht sicher. Amazonit besitzt Spuren von Kupfer, die für Deine Gesundheit gefährlich sein können. 

Ist Amethyst sicher?

Ja, Amethyst ist sicher, zu trinken. Das Trinken von Amethyst Wasser kann Frieden und Entspannung fördern. 

Ist Citrin sicher?

Ja, es ist sicher, Citrin Wasser zu trinken. Die Verwendung von Citrin kann das Wasser mit positiven und reichhaltigen Energien aufladen. 

Ist Klarer Quarz sicher?

Ja, das Trinken von klarem Quarzwasser ist sicher. Klares Quarz Wasser kann helfen, Deinen Körper zu reinigen und zu entschlacken.

Ist Fluorit sicher?

Nein, das Eintauchen von Fluorit in Wasser ist nicht sicher, da es Fluor enthält, das bei Einnahme großer Mengen giftig sein kann. Daher kann Fluorit nicht ins Wasser.

Ist Grüner Aventurin sicher?

Ja, das Trinken von grünem Aventurin Wasser ist sicher. Das Trinken von Aventurin Wasser soll Deine positive Energie verstärken, wodurch Du Glück anziehen wirst.

Ist Lapislazuli sicher?

Nein, Lapislazuli ist nicht sicher. Lapislazuli besitzt Spuren von Pyrit, was giftige Schwefelsäure bilden kann.

Ist Lepidolith sicher?

Nein, Lepidolith ist nicht sicher, wenn man es in Trinkwasser gibt. Lepidolith enthält Aluminium, das giftig sein kann, wenn es in großen Mengen eingenommen wird.

Ist Malachit sicher?

Nein, Malachit ist nicht sicher. Dieser Edelstein besitzt giftiges Kupfer, daher kann Malachit nicht verwendet werden.

Ist Mondstein sicher?

Nein, es ist nicht sicher, Mondstein zu trinken. Mondstein besitzt Aluminium und kann giftig sein, wenn man sie in größeren Mengen einnimmt. 

Ist Obsidian sicher?

Nein, Obsidian ist nicht sicher, wenn man ihn ins Trinkwasser gibt. Obsidian ist ein weicher Stein, der sich auflösen kann, wenn er direkt mit Wasser in Berührung kommt. Verwende eine Kristallflasche mit einer herausnehmbaren Kammer, wenn Du ein Obsidian Wasser herstellen möchtest.

Ist Pyrit sicher?

Nein, Pyrit ist nicht sicher. Pyrit besitzt giftiges Sulfur und kann in Wasser rosten. 

Ist Rosenquarz sicher?

Ja, Rosenquarz ist sicher, zu trinken. Das Einfügen von Rosenquarz in Dein Wasser kann Deine Gefühle beruhigen. 

Ist Selenit sicher?

Nein, Selenit ist nicht sicher, wenn man es in Trinkwasser gibt. Selenit ist relativ weich und kann in Scherben zerfallen, wenn es zu lange untergetaucht wird.

Ist Sodalith sicher?

Nein, Sodalith ist im Wasser nicht sicher. Sodalith ist ein weicher Stein, der sich auflösen kann, wenn er längere Zeit mit Wasser in Berührung kommt.

Ist Türkis sicher?

Nein, Türkis Wasser ist nicht sicher zum Trinken. Türkis enthält Aluminium und Kupfer, die giftig für die Gesundheit sind.


Abschließend

Wenn es um Kristall Wasserflaschen geht, ist es wichtig, auf Deine Sicherheit zu achten. Verwende eine Wasserflasche mit einer separaten Kammer für die Kristalle, sodass sie nicht direkt mit Wasser in Berührung kommen. 

Wenn Du jedoch Deine Kristalle direkt in das Wasser geben willst, dann ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie dafür geeignet sind. 

Wenn Du vorsichtig bist und die richtigen Wasserflaschen oder sicheren Kristalle verwenden, kannst Du die Vorteile von mit Kristallen angereichertem Wasser genießen und gleichzeitig mögliche Risiken für Deine Gesundheit verringern.


Quellen:

https://crystallographygems.com/crystal-education/crystal-caution-list-toxic-crystals-a-to-z/

https://www.charmsoflight.com/blog/toxic-gemstones

https://hibiscusmoon.com/toxic-crystals-stones/


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Deze site wordt beschermd door recaptcha en het privacybeleid en de servicevoorwaarden van Google zijn van toepassing.